mel@hom vergleicht ihr altes Remington Glätteisen mit ihrem neuen Cloud 9 Gerät. Sie macht das sehr frisch und locker und lobt das Design in weiß von Cloud 9 mit der Schutzkappe und einer hitzebeständigen Kosmetiktasche. Es ist ohne Kanten und hat ein Gelenk im Kabel, kann sich also nicht verdrehen. Dies ist bei Glätteisen ein absoluter Vorzug, da man die Haare mit einer Drehung durch das Glätteisen zieht, um Locken zu bekommen.
Im Handling ist das Cloud 9 besser, da es sich nicht schon im Bereich der Halterung aufheizt, dies ist beim Styling ein Nachteil, da man aufpassen muss, sich nicht die Hand zu verbrennen. Die Temperatur kann aber von Hand eingestellt werden.

Das Cloud 9 ist sofort nach dem Einstecken und einmal zusammenklappen warm, es erfordert keine Zeit fürs Aufheizen wie das Remington Glätteisen. Sollte es zu warm sein, klappt man es einfach ein paar Male zusammen, dann kühlt es die Temperatur sofort herunter. Es gleitet angenehmer durch die Haare und ist einfacher zu handhaben. Sie teilt die Haare ab und bearbeitet die rechte Seite mit dem älteren Gerät und die linke Kopfseite mit dem neuen Glätteisen. Zum Schluss lässt sich ganz klar sagen, die Anschaffung des neuen Geräts lohnt sich.

Deine Meinung zum Video

Wie hat Dir das Video gefallen?

Leave a comment